Online Workshop

Wenn die Wut Ihre Zähne zeigt

Mittwoch , 15.09.2021 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

 

Mit Inga Hachmann

Veranstalter: AktivVerbund e.V.

 

Jeder kennt es mit unseren Pflegekindern und Kindern, in einer vermeintlichen harmonischen Situationen oder im Streit kommt einem plötzlich wütende Worte entgegen.

Wenn Worte verletzend werden

Was ist Wut eigentlich und wofür ist sie gut?
Was steckt hinter den wütenden Worten, die uns (vielleicht) verletzen? Sobald wir die Bedürfnisse dahinter sehen können, verletzt uns das Gesagte nicht mehr, oder zumindest weniger…
Und was brauche ich, um besser reagieren zu können?

Inga Hachmann möchte uns Pflegeeltern, Fachkräften und allen Interessierten, wie bereits am 26.03.2021 beim Workshop „ Stress – den eigenen Körper (wieder) zum Freund haben“, helfen die Wut zu verstehen.

Inga Hachmann

Heilpraktikerin für Psychotherapie und Business Coach (IHK)

Traumatherapie, Trauerbegleitung, Burnout (Therapie und Prävention) und

Business Coaching

 

www.ingahachmann.de

 

Ausbildungen:

Trauma –Therapeutin (EMDR), Kursleiterin für Achtsamkeit, Akkreditierung für das Team

Management Profil von Margerison – McCann, Körperorientierte Trauma-Arbeit (SEI® nach Dami

Charf), Entspannungstherapeutin (u.a. Kursleiterin für PMR nach, Jacobsen, Autogenes Training,

Meditation uvm.), FamilienCoaching, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Trauerbegleitung,

Business Coach (IHK zertifiziert), Qualitätsbeauftragte, Verkehrsfachwirtin, Speditionskauffrau.

 

Teilnahmegebühr:

10 € für Mitglieder des AktivVerbund e.V., Aufpreis jeweils 5 € für weitere Teilnehmer in der Familie

15 € für Fachkräfte und Interessierte

 

Wut – 15.09.2021 (PDF – Anmeldung)

Online Rundgespräch

Trauma und Dissoziation in früher Kindheit

Was ist mit dem Kind los?

Samstag, 14.08.2021 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Mit Susanne Leutner

Veranstalter: AktivVerbund e.V.

 

Ich weiß nicht wie das Kaninchen unter mein Bett gekommen ist!“

Wenn Menschen extreme Belastungen erleben, tun sie alles, um normal weiter leben zu können. Sie bewahren das Wissen über die schlimmen Erlebnisse an einer Stelle im Inneren auf, zu der niemand Zutritt hat, auch nicht sie selbst. Und sie sagen sich: Mir ist doch nichts passiert! Das ist Dissoziation, eine Fähigkeit der Psyche, ohne die man nicht weiter leben könnte. Sie ist überlebenswichtig.

Diese Art zu leben geht nicht einfach weg, auch wenn außen Sicherheit ist. Im Gegenteil:  die Aufteilung der Psyche, die einst eine Überlebenshilfe war, bleibt bestehen und wird oft hinderlich. Denn die unterschiedlichen inneren Teile haben Angst voreinander. Der eine kann und will nichts spüren, der andere weiß nicht, dass die Vergangenheit vorbei ist. Der eine will brav sein und normal leben, der andere hat Angst und braucht ein Kaninchen zum Kuscheln.

Sie machen auch uns ängstlich und verständnislos. Aber nur durch uns lernen diese Menschen – Doch! Es ist mir passiert. Und –  Ja! Es ist vorbei.

Wie geht das im Alltag? Darüber möchte ich mit Ihnen reden.

Susanne Leutner verbindet gerne verschiedene Sichtweisen: Kinder und Erwachsene, Psycholog:innen und Pädagog:innen, verletzte innere Anteile und kontrollierende.

Susanne Leutner

Praxis für Psychotherapie (TP), Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin.

Ego-State-Therapie Institut Rheinland mit E.Cronauer. Psychotherapie mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, Supervision, Fortbildung und Beratung für Psychologen und Pädagogen seit 1980.  Gesprächs-  Familien- und Kindertherapeutin, EMDR, PITT, Hypnotherapie, Ego-State-Therapie, Th. d. Strukturellen Dissoziation.

Supervisorin EMDR Europe, Trainerin Ego-State-Therapie.

Dozentin und Supervisorin an verschiedenen Weiterbildungsinstituten.

Berufspolitisch engagiert in der EST-DE (Ego-State-Therapie Deutschland und international); ehemalige Stellvertretende Vorsitzende von EMDRIA-Deutschland und EMDR-Europe Board.

www.susanne-leutner.de

Teilnahmegebühr:

10 € für Mitglieder des AktivVerbund e.V., Aufpreis jeweils 5 € für weitere Teilnehmer in der Familie

15 € für Fachkräfte und Interessierte

Anmeldung: Trauma – 14.08.2021 (PDF – Anmeldung)

 

 

Informationen zum Datenschutz

Da wir großen Wert darauf legen, dass Ihre persönlichen Daten vertraulich bleiben, haben wir für Sie diese Datenschutzerklärung als zusätzliche Information beigefügt.

Ihre persönlichen Daten
Wir respektieren die Verantwortung für Ihre persönlichen Informationen wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und andere personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und maximal zehn Jahre gespeichert, danach werden sie gelöscht. Mit Ihrer Unterschrift willigen Sie ein, dass Ihre angegebenen Daten zur Anmeldung des Vortrags genutzt werden dürfen.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Anmeldung. Mit Ihrer Anmeldung haben Sie akzeptiert, dass der AktivVerbund e.V. Ihre Daten wie beschrieben verwendet. Ein Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich.

Hinweise zum Datenschutz
Sie sind hiermit darauf hingewiesen worden, dass die im Rahmen der vorstehend genannten Zwecke erhobenen persönlichen Daten Ihrer Person unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie ab 25. Mai 2018 der EU Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO) erhoben, verarbeitet, genutzt und übermittelt werden.

Ihre Widerrufserklärung können Sie an unter Kontakt genannte Anschrift , Fax oder E-Mail senden.